Home > Mode > Sockenshop Vestire

Sockenshop Vestire

vestire logo Sockenshop Vestire

Logo von Vestire.com

Das Angebot von vestire.com, welches 2012 gegründet wurde und seinen Hauptsitz in Berlin hat, richtet sich vor allem an Männer, die wegen Ihrer Berufstätigkeit keine Zeit haben, selber einkaufen zu gehen. Hier können Textilien für den alltäglichen Gebraucht, wie zum Beispiel Socken und Unterwäsche in Einzelbestellungen oder im Abonnement, welches jederzeit kündbar ist, erworben werden und das mit ein paar einfachen Mausklicks. Die Produkte werden kostenfrei nach Hause geliefert. Im Fall von Unzufriedenheit mit dem Produkt gibt es eine Geld-zurück-Garantie. vestire.com versichert, nur mit hochwertigen Materialien aus Europa zu arbeiten.

Auf der Website selber wird man sehr bequem durch die einzelnen Schritte vom Aussuchen der Socken bis zur Bestellung in drei Schritten geleitet. Ein Video, in dem der Prozess erklärt wird, ist ebenfalls vorhanden.
Wadensocken und Kniestrümpfe können in jeweils drei Farben und drei Größen bestellt werden, Sneaker-Socken in einer Farbe. Die Firma wirbt in diesem Zusammenhang mit der besonderen Qualität und Langlebigkeit ihrer Herrensocken, die bereits vorgewaschen seien und einen individellen Komfort für jede Lebenslage bieten würden.

Nach dem Aussuchen der Socken kann sich der Kunde entscheiden, ob er das Produkt lieber einzeln oder im Abo bestellen möchte. Das Abo hat den Vorteil, dass es gegenüber der Einzelbestellung um 20% billiger ist. Wenn das Abo gewählt wird, bekommt der Kunde alle drei Monate seine neuen Socken zugeschickt und der Betrag wird automatisch von Konto oder Kreditkarte abgezogen. Bei Anlage eines Benutzerkontos können auch Farbe und Größe für die nächste Lieferung jederzeit geändert werden.

Die von der Firma besonders herausgestellten Vorteile sind die exzellente Qualität der Socken, das sehr gute Preis-Leistungs-Verhältnis, die schnelle Lieferung, der kostenlose Versand für alle Bestellungen, das jederzeit kündbare Abonnement und die Geld-zurück-Garantie.

Für weitere Fragen hat die Website ein Hilfecenter direkt auf der Homepage, in dem mit Hilfe von FAQs die wichtigsten Punkte geklärt werden und auch eine Facebook-Page, welche seit dem fünften Januar 2012 existiert. Kommentare von Kunden zum Abonnement sind bisher nur positiv. Für angemeldete Mitglieder steht in der vestire community ein blog zur Verfügung.

KategorienMode Tags: ,
  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks